DSL ohne Schufa - Ratgeber und Anbieter

DSL ohne Schufa: Immer wieder bekommen Verbraucher durch negative Einträge in ihrer Schufa-Akte Probleme, sei es beim Abschluss eines Mietvertrages, bei der Eröffnung eines neuen Bankkontos oder bei der KFZ-Finanzierung.

Was viele nicht wussten: Auch wer einen DSL-Anschluss neu beantragen möchte, durchläuft zunächst eine Bonitätsprüfung in deren Rahmen auch Auskünfte von der Schufa eingeholt werden. Wer negative Einträge bzw. ein schlechtes Scoring vorzuweisen hat, wird leider oft pauschal abgelehnt.

Doch es gibt durchaus Möglichkeiten, auch ohne Schufa-Prüfung an einen vollwertigen DSL-Anschluss zu kommen. Zwei davon hält jetzt der Internetanbieter easybell bereit. Zwei deshalb, weil easybell zwei verschiedene Tarife anbietet, für deren Inanspruchnahme keine Schufa-Prüfung erforderlich ist. Es handelt sich hierbei um die Tarife „Komplett basic ohne Schufa" und "Komplett easy ohne Schufa". Schauen wir uns die Konditionen für dieses DSL ohne Schufa doch einmal etwas genauer an:

Tarif „Komplett basic ohne Schufa“

In diesem Tarifmodell erhält der Kunde DSL ohne Schufa mit Internet-Flatrate und minutenbasierter Telefonabrechnung für 21,95 Euro im Monat. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit, die Kündigung ist jederzeit zum Monatsende möglich. Es fällt eine einmalige Bereitstellungsgebühr in Höhe von 49,95 Euro an.

Tarif „Komplett easy ohne Schufa“

Auch in diesem Tarif erhält der Kunde den DSL-Anschluss mit Internet-Flatrate. Zum Preis von 24,95 Euro im Monat ist hier allerdings auch noch eine Festnetz-Flatrate enthalten. Auch hier entfällt die Mindestvertragslaufzeit und die Kündigung ist monatlich möglich. Die genannte Bereitstellungsgebühr wird allerdings auch bei diesem Tarif berechnet.

Wichtig: Es gibt bei beiden Tarifen eine Bedingung zur Inanspruchnahme: Der Kunde muss eine Sicherheitskaution in Höhe von 100.- Euro hinterlegen, die ihm nach Ende des Vertrags erstattet wird, sofern alle offenen Zahlungen geleistet sind.

Geschwindigkeiten bei den DSL ohne Schufa-Tarifen

Die maximale Geschwindigkeit für Kunden in den beiden hier genannten Tarifen liegt bei 16 MBit pro Sekunde im Downstream und 1 MBit pro Sekunde im Upstream. Damit kann sich die Geschwindigkeit nicht mit den wesentlich schnelleren VDSL-Anschlüssen messen, die den „DSL-Ohne-Schufa-Kunden“ allerdings verwehrt bleiben. Dafür gibt es eine Geschwindigkeitsgarantie: Werden die angegeben Werte nicht erreicht, kann der Kunde kostenlos innerhalb von 14 Tagen nach der Aufschaltung von seinem Vertrag zurücktreten. Übrigens laufen alle Verbindungen über das Netz von Telefónica.

Vergleich der Tarife

Im Folgenden haben wir Ihnen die Tarifdetails für die DSL-Verträge ohne Schufa nochmal tabellarisch gegenübergestellt:

  Komplett basic ohne Schufa Komplett easy ohne Schufa
Geschwindigkeit 16 MBit/s 16 MBit/s
Festnetz-Flat inkl. Nein Ja
Mindestvertragslaufzeit Keine Keine
Kündigungsfrist Zum Monatsende Zum Monatsende
Einrichtungsgebühr 49,95 Euro 49,95 Euro
Kaution 100 Euro 100 Euro
Preis pro Monat 21,95 Euro 24,95 Euro
  Zum Tarif Zum Tarif

*Stand: 22.05.2014; ohne Gewähr

Fazit zu DSL ohne Schufa von easybell

Im Test des Anbieters easybell, speziell hinsichtlich der Tarife „DSL ohne Schufa“, konnten wir keine negativen Konditionen finden. Im Gegenteil: Kunden mit Schufa-Einträgen zahlen hier grundsätzlich keine höhere Grundgebühr als jene mit einwandfreier Bonität. Die aufzubringende Kaution in Höhe von 100.- Euro lässt sich in diesem Fall leicht verschmerzen. Allerdings müssen Sie sich Ihren Router selbst besorgen und mit etwas reduzierten Geschwindigkeiten vorlieb nehmen. Daher ist easybell eine echte Empfehlung mit fairen Tarifen für Menschen, die DSL ohne Schufa benötigen.